Springseile

Sortierung
{"id":1462,"type":"item","childCount":0,"itemCount":[{"categoryId":"1462","webstoreId":"0","lang":"de","count":"11","createdAt":"2024-02-05 17:59:18","updatedAt":"2024-07-24 09:20:54","variationCount":"11","customerClassId":"1"}],"details":[{"lang":"de","name":"Springseile","nameUrl":"springseile","metaTitle":"Springseile bei Intersport Kl\u00f6pping","imagePath":null,"image2Path":null}]}
11 Produkte

Springseile online bei Intersport Klöpping kaufen

Sicherlich hast du das Springseil seit deiner Schulzeit nicht mehr benutzt. Dabei bietet Springseil springen so viele positive Features. Nicht nur, dass du nahezu überall Springseil springen kannst, sondern kann das Training auch deine Herz-Kreislauf-Fitness, deine Ausdauer und deine Gesamt-Fitness verbessern. Daher erweist sich ein Springseil als hervorragendes Trainingsgerät für dein nächstes Cardio-Training. Außerdem kann dich Springseil springen beim Abnehmen unterstützen. 

Arten von Springseilen

Springseil ist nicht gleich Springseil. Es gibt verschiedene Arten von Springseilen. Speed Ropes, Beaded Ropes und Lederseile. Nachfolgend erklären wir dir die einzelnen Unterschiede.

Speed Ropes

Speed Ropes sind fast immer Profi-Springseile. Es sind leichte und auf Schnelligkeit ausgelegte Springseile, welche aus einer dünnen Vinylschnur ohne Perlen bestehen. Am besten verwendest du Speed Ropes in Innenräumen, um gegen den Verschleiß durch raue Oberflächen entgegenzuwirken. Die Trainingseinheiten können durch die hohe Geschwindigkeit sehr intensiv sein. Profis nutzten diese Art von Springseil auch für ihre Wettkämpfe, dem sogenannten Rope Skipping.

Beaded Ropes

Beades Ropes sind Springseile aus Nylon, welche mit Perlen aus Kunststoff ummantelt wurden. Diese Art von Springseil ist sehr strapazierfähig und kann daher auch auf Asphalt verwendet werden. Springseile mit Perlen drehen sich etwas langsamer und können dir damit helfen, dein Timing zu verbessern. 

Lederspringseile

Aufgrund der Holzgriffe und der Geräuscharmut sind Lederspringseile beliebt, aber nicht so verbreitet wie Speed Ropes. Die Schnur des Lederspringseils ist etwas dicker, was das Risiko des Verhedderns minimiert. Leder kostet allerdings etwas mehr. Allerdings kannst du aufgrund der guten Haltbarkeit in Innenräumen, im Freien und auf jeder Art von Untergrund verwenden. Lederspringseile sind eine gute Wahl für Anfänger aber auch für erfahrene Springer. 

Digitale Springseile

Digitale Springseile verfügen über ein eingebautes Zählwerk, mit dem du deine absolvierten Sprünge zählen lassen kannst. So bleibt die Motivation auch über einen längeren Zeitraum erhalten, wenn du nach jedem Training einen Fortschritt siehst.

Die richtige Länge des Springseils

Es ist wichtig herauszufinden, welche Länge des Springseils für deine Körpergröße die richtige ist. Nur so kannst du sicherstellen, dass du auch so viele Sprünge wie möglich schaffst. Um die richtige Länge zu finden, stellst du die am besten mittig auf dein Springseil. Anschließend ziehst du die Enden des Seils links und rechts an deinem Körper entlang bis zu den Schultern hinauf. Die Seilenden, also nicht die Griffe, sollten dir bis zu den Achselhöhlen reichen. 
Wenn du kein Springseil zur Hand hast, kannst du die perfekte Seillänge auch errechnen. Dazu addierst du zu deiner Körpergröße einfach 91,5 cm. Menschen mit einer Körpergröße, welche kleiner als 1,67 m ist, sollten 85,5 cm hinzuaddieren. Allerdings solltest du beachten, dass diese Zahlen nur eine Empfehlung darstellen. Je nach deiner körperlichen Konstitution kann die für dich passende Seillänge abweichen. 

Springseil richtig springen

Um richtig Springseil zu springen, solltest du zuerst sicherstellen, dass das Seil die richtige Länge für deine Größe hat. Denn ist das Seil zu kurz, besteht die Gefahr des Hängenbleibens, ist das Seil zu lang, sinkt die Geschwindigkeit. Die Füße stellst du eng nebeneinander und lässt deine Arme und Schultern locker hängen. Halte die Griffe fest in beiden Händen und drehe das Seil über deinen Kopf, während du mit beiden Füßen leicht vom Boden abdrückst. Wenn das Seil unter deinen Füßen ist, springe leicht hoch, um es passieren zu lassen. Wiederhole diesen Vorgang in einem gleichmäßigen Rhythmus. Übe am besten langsam, bis du den Dreh raushast.

Wenn Du eine Frage hast oder eine weitere Beratung wünschst, nimm Kontakt mit uns auf oder ruf unsere Sportshop Hotline an unter 0 34 91 / 45 90 110. Wir freuen uns auf Dich!

Dein Intersport Klöpping Team