Skibrillen

Sortierung
{"id":1476,"type":"item","childCount":0,"itemCount":[{"categoryId":"1476","webstoreId":"0","lang":"de","count":"19","createdAt":"2022-06-23 12:14:00","updatedAt":"2022-10-01 12:45:26","variationCount":"25","customerClassId":"1"}],"details":[{"lang":"de","name":"Skibrillen","nameUrl":"skibrillen","metaTitle":"Skibrillen online kaufen | Intersport Kl\u00f6pping","imagePath":null,"image2Path":null}]}
19 Produkte
Filter

Skibrillen von McKinley, Uvex, Salomon und Alpina online kaufen

Skibrillen, auch Goggles genannt, sind wichtiger Bestandteil deiner Ski-Ausrüstung. Fährst du die Piste ohne Skibrille hinunter, kann das sehr gefährlich werden. Es gibt verschiedene Gefahrenquellen beim Skifahren, bei denen dich eine Brille schützt. Daher solltest du unbedingt bei jeder Abfahrt eine Skibrille tragen und dich somit schützen. Es gibt unterschiedliche Skibrillen von verschiedenen Herstellern wie McKINLEY, Uvex, Salomon und Alpina.
In erster Linie muss die Skibrille, egal von welcher Marke zu den gegebenen Wetter- und Lichtverhältnissen passen und nicht zu deinem Outfit. Die Skibrille schützt dich und deine Augen vor schädlicher UV-Strahlung und sorgt auf der Piste für eine blendfreie Sicht. Außerdem schützt dich deine Skibrille von McKINLEY, Uvex, Salomon oder Alpina vor Fahrtwind, Schnee und weiteren äußeren Einflüssen.

Darin unterscheiden sich Skibrillen

Welche Rolle spielt die Tönung der Gläser bei einer Skibrille?

Skibrillen von Uvex, McKINLEY, Salomon und Alpina gibt es in unterschiedlichen Farben, Formen und Ausführungen. Auffällig ist hierbei die immer wechselnde Farbe der Gläser. Jede Skibrille besitzt eine andere Glasfarbe. Das ist die Tönung der Skibrille. Die Tönung ist eine Art Blendschutz für unsere Augen und hat nicht wirklich vordergründig einen modischen Aspekt.
Bei der Tönung wird in verschiedene Farben unterteilt. Skibrillen von Uvex oder Alpina mit dunklen Gläsern sollten bei Sonnenschein verwendet werden. Gerade Skibrillen mit einer braunen oder grauen Tönung sind ideal bei greller Sonne. Eine verspiegelte Skibrille filtert die starke Sonneneinstrahlung und hält noch mehr Sonne ab.
Bei wechselhaftem Wetter zwischen Sonne und Wolken sind Skibrillen mit grünen, braunen und leicht gespiegelten Gläsern nötig. Sie sorgen für eine klare Sicht auf der Piste.
Ist das Wetter doch eher durchgängig bewölkt, so sorgt eine Skibrille mit orangefarbenen, gelben oder blauen Gläsern für die perfekte Sicht bei der Abfahrt.
Unebenheiten auf der Piste erkennst du mit einer gelb, orange oder rosa getönten Skibrille besser, da diese die Kontraste bei Schneefall verstärken und aufhellend wirken.

Form der Gläser

Aber nicht nur die Tönung macht einen Unterschied zwischen McKinley, Uvex, Salomon und Alpina Skibrillen, sondern auch die Form der Gläser. Hierbei unterscheidet man zwischen zylindrischen und sphärischen Gläsern.
Gläser mit einer zylindrischen Form sind nur horizontal gebogen. Skibrillen mit sphärischen Scheiben sind horizontal und vertikal gewölbt. Skibrillen mit sphärischen Gläsern bieten eine bessere Rundumsicht und wesentlich mehr Innenraumvolumen. Dadurch kann die Luft besser zirkulieren. Das hat zur Folge, dass die Brille weniger beschlägt. Zudem sind Damen Skibrillen oft schmaler als Skibrillen für Herren.

Passform einer Skibrille

Für einen guten Komfort ist es wichtig, dass die Skibrille gut passt. Daher gibt es die Skibrillen von McKINLEY, Uvex, Salomon und Alpina auch in unterschiedlichen Größen.
Wenn nämlich deine Skibrille nicht richtig passt, kann sie dich auch nicht richtig vor Sonnenstrahlen, Wind, Kälte und Schnee schützen. Die Skibrille muss gut anliegen und auf dem Helm abschließen. Deine Skibrille darf nicht drücken oder rutschen, wenn dein Band richtig eingestellt ist. Hierfür kannst du den Strap individuell an deine Kopfgröße und -form anpassen.
Die Größen unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller. Daher lohnt es sich auf jeden Fall, verschiedene Skibrillen anzuprobieren. Aber auch für Brillenträger haben wir passende Skibrillen. Hier empfehlen wir die Alpina Skibrille Challenge 2.0 QH. Bei diesen Skibrillen ist das Innenvolumen größer und du kannst die Skibrille bequem über deiner Brille tragen. Aber auch McKINLEY bietet Skibrillen für Brillenträger.
Es ist nicht nur wichtig, dass dir deine neue Skibrille passt, sondern auch, dass die neue Goggles zum getragenen Helm passt. Achte darauf, dass sich die Skibrille von der Rahmengröße her in den Shape des Helms einfügt. Ist deine neue Skibrille nämlich zu klein, entsteht ein Spalt zwischen Helm und Brille, sodass deine Stirn immer den kalten Temperaturen oder dem Sonnenschein ausgesetzt ist.
Die Skibrille darf aber auch nicht zu groß sein, denn sonst rutscht sie runter und drückt auf deiner Nase. Die Skibrillen und Helme vom gleichen Hersteller sind meistens kompatibel miteinander. Wir bieten Helme der Marken Alpina, Uvex und McKINLEY an. Für Kinder haben wir sowohl Helme als auch Skibrillen der Marke Tecnopro im Angebot.

So pflegst du deine Skibrille richtig

Die Skibrille ist eine der empfindlichsten Ausrüstungsgegenstände beim Ski fahren. Deshalb muss eine Skibrille egal ob von McKINLEY, Uvex, Salomon oder Alpina pfleglich behandelt werden.
Wenn du deine Skibrille nicht trägst, bewahre sie am besten in einem passenden Etui auf. So schützt du deine Skibrille vor unschönen und störenden Kratzern. Das ist besonders wichtig, um jederzeit einen klaren Durchblick zu haben. Damit deine Skibrille nicht beschlägt, sind alle modernen Modelle mit einer Anti-Fog-Beschichtung versehen. Die Anti-Fog-Beschichtung der Skibrille ist besonders empfindlich und sollte möglichst nicht zerkratzt werden.
Aber auch wenn du die Skibrille trägst, kannst du sie vor Kratzern schützen. Klebt nach dem Fahren Eis und Schnee an deinen Gläsern, so entferne es nicht mit scharfen Gegenständen oder den Fingernägeln. Dadurch entstehen Kratzer auf der empfindlichen Beschichtung. Klopfe es einfach etwas ab oder lasse es im Zweifel antauen. Eine schmutzige Skibrille lässt sich am besten unter laufendem Wasser reinigen. Verwende bitte keine Reinigungsmittel, diese greifen nämlich die Beschichtung deiner Skibrille an und können sie zerstören.
Leider lassen sich auch Fingerabdrücke, Schweißrückstände und leichte Verschmutzungen nicht vermeiden. Für die Reinigung eignet sich ein Mikrofasertuch am besten. Benutze auf keinen Fall ein Taschentuch oder deine Jacke, um die Brille zu reinigen. Du verreibst damit nur den Schmutz und sorgst eventuell noch für Kratzer auf den Gläsern.
Die Belüftung deiner Skibrille solltest du ebenfalls regelmäßig reinigen, damit sie funktionsfähig bleibt. Hat sich Schnee in deiner Belüftung verfangen, kannst du diesen einfach abklopfen. Sollte der Schnee schon zu Eis geworden sein, lasse das Eis einfach bei Zimmertemperatur abtauen. Versuche bitte nicht, das Eis mit Föhnluft oder auf der Heizung zum Tauen zu bringen. Hierbei könnte sich das Material deiner Skibrille von McKINLEY, Uvex, Salomon oder Alpina verformen. Hat deine Belüftung nur eine leichte Verschmutzung, kannst du die auch ganz einfach mit dem Mikrofasertuch entfernen.

Wenn Du eine Frage hast oder eine weitere Beratung wünschst, nimm Kontakt mit uns auf oder ruf unsere Sportshop Hotline an unter 0 34 91 / 45 90 110. Wir freuen uns auf Dich!

Dein Intersport Klöpping Team